Heimatstube Raddusch

Besuchen Sie die Heimatstube in Raddusch in unmittelbarer Nähe des Dorfplatzes unweit des Trafo-Hauses. Die heutige Heimatstube, vom Heimat- & Trachtenverein eingerichtet, war das ehemalige Wohnhaus der Spreewälder Familie Müller.

In mehreren Räumen wird das Leben der Radduscher um 1900 anschaulich dargestellt: Eine Wohnküche und ein Wohn- & Schlafzimmer sind originalgetreu eingerichtet. Viele Radduscher Bewohner spendeten dafür Hausrat, Möbel und auch ihre Trachten.

In zwei weiteren Räumen werden die Erwerbsquellen der Dorfbewohner ausgestellt. Kahnbau, Schmied, Imker, Schneider, Schuhmacher und Bauer zählen zu den wichtigstens Berufen im Spreewalddorf.

Erleben Sie die greifbare Geschichte von Raddusch bei einer Besichtigung der Heimatstube - ein Besuch wird sich lohnen!

Öffnungszeiten

April - Oktober

Freitag & Samstag: 14:00 - 17:00 Uhr und an ausgewählten Sonntagen

Besuche außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Anmeldung möglich.

Kontakt

Herr

Manfred Kliche

Tel.: 035433 71141

weiterführende Informationen

Kahnfahrten in Raddusch

Vetschau/Spreewald gilt auch als das Tor zum Spreewald. Vom Naturkahnfährhafen in...

weiterlesen »

Slawenburg Raddusch

An der Wende vom 7. zum 8. Jahrhundert ließen sich Slawen, aus dem heutigen Polen...

weiterlesen »

Bildergalerie

Ausstellung über Trachten und traditionelle Berufe der Dorfbewohner
Die Heimatstube in Raddusch erzählt vom Radduscher Dorfleben um 1900
Ein Blick in die Küche der Heimatstube
Karte
Kontakt
Tourist-Information Schlossremise
Schlossstraße 10
03226 Vetschau/Spreewald

Tel: 035433 77755
Fax: 035433 596293

Öffnungszeiten & Kontakt